Kia Ora!

 

Hey, ich bin die Hanna aus Oesterreich (Graz) und habe das letze halbe Jahr hier in NZ an der Rangiora High School verbracht. Ich hatte eine super Zeit hier und empfehle jedem Jugendlichen, der die Chance dazu hat, einen Schueleraustausch zu machen. Es ist eine einzigartige Gelegenheit ein anderes Land richtig kennenzulernen, eine andere Kultuer zu verstehen und Freundschaften mit Menschen zu knuepfen,denen man sonst nicht jeden Tag ueber den Weg laeuft.

 

Schule war ein grosser Teil meines Austauschs in NZ, da man dort recht viel Zeit verbringt und man die meisten Freundschaften in der Schule knuepft. Rangiora High School ist absolut anders als meine Schule daheim in Oesterreich. Das Schulgelaende ist riesig ,ca. 1700 Schueler sind an der Schule und wir sind eingeteilt in verschiedene Haeuser (so aehnlich wie in Harry Potter..also ich mein das System mit den Haeusern). Das Schulsystem ist auch anders, man kann seine Faecher selbst auswaehlen und hat jedes Fach mit anderen Mitschuelern. Der Morgen beginnt mit 15 Minuten Formclass, in der man immer mit den gleichen Leuten ist.

Es gibt sehr viele Schulfaecher die wir zuhause nicht haben, die interessant sind. Der Schulalltag ist nicht stressig und die Lehrer sind grossteils auch recht nett. Meine Faecher sind Englisch, Mathe, Maori,Franzoesisch,Media Studies und Art.

Als International Student hat man auch eine Lehrerin, Sue Anderson die sich um einen kuemmert wenn man irgendwelche Probleme hat. Die ist sehr lieb und schert sich wirklich um uns. Es gibt auch ein sehr gutes Adventure Education Programm, das Sue organisiert. Jeden Term machen wir einen 3 Tages Trip und sehen mehr von NZ. Wir haben auch viele Tagesausfluege gemacht und man kann auch reiten gehen.

 

An der Schule gibt es eine riesige Anzahl an Aktivitaeten in die man sich einbringen kann. Ich habe (gratis) Klavierunterricht genommen und war im Schulchor (ich weis,das klingt nerdy aber es war wirklich lustig^^). Man kann zwischen sehr vielen Sportarten auswaehlen und auch in einer Tanzgruppe mitmachen. Ich bin hier in NZ das erste mal einem Sportteam beigetreten und es war richtig lustig. Ich spiele Netball in einem team aus 8 Maedls und wir haben jeden Samstag ein Spiel.

 

Noch ein grosser Unterschied zu unseren Schulen zuhaus ist, dass wir hier in Uniform tragen. Anfangs dachte ich, dass das absolut schrecklich wird, weil der rock bis zum boden langt und das gruen nicht wirklich modisch ist, aber ich hab mich getauscht. Ich geniess es jetzt richtig Uniform zu tragen, man braucht in der Frueh nicht lang ueberlegen was man anzieht und bequem ist sie auch. Es macht auch nichts,dass sie nicht wirklich heiss aussieht, weil eh jeder sie traegt.

 

Ich hatte jedenfalls eine supertolle Zeit hier in Rangiora und empfehle jedem, der darueber nachdenkt ins Ausland zu gehen, nach Rangiora zu kommen.

 

Liebe Gruesse

Hanna

     
Website development marketing agency